Musik

Es gibt kaum ein Thema, dass mich mehr beschäftigt als Musik, sei es als Zuhörer, Produzent oder als DJ…

Mangels finanzieller Mittel und Platz kann ich mich ohne Probleme als „Bedroom-DJ“ bezeichnen. Mein Lieblingsbereich ist vor allem die elektronische Musik. Egal ob Trance, House, Dance, Club- oder Hardstyle-Techno, alles über 120 BPM tut gut.

Das bedeutet aber nicht, dass ich nur auf diesen Bereich fixiert bin. Je nach Stimmung oder Anlass greife ich auch auf andere Musik zurück. Dabei kann auch das eine oder andere klassische Stück in meiner Playlist landen. Und dank alter Plattensammlungen aus dem familiären Bereich oder durch verschiedene Plattenbörsen bin ich an die eine oder andere Rarität aus dem Rock- und Schlagerbereich gelangt.

Das eigene Produzieren ist eher nur ein Hobby von mir, wobei ich mich noch in der Entwicklung eines eigenen Stils befinde. Hilfreich ist hierbei der Kontakt zu anderen DJs und Produzenten, die selber bei größeren Online-Radios auflegen.

A propos DJ: ab und zu kann man mich auch mal Live onAir erleben, aber das ist nur für Freunde und Bekannte…